iWelt Firmenlauf

1.300 Teilnehmer traten am Mittwoch abend zum iWelt Firmenlauf in Eibelstadt an. Dabei ging es nur zweitrangig um die sportliche Leistung. Im Vordergrund stehen Teamgeist, Kollegialität, Mitarbeitermotivation und Gesundheit. Sieger bei den Männern war ein Trio aus Eritrea, das für die evangelische Kinder- und Jugendhilfe startete, bei den Frauen kam die schnellste Läuferin von Danone aus Ochsenfurt.