Indie in Würzburg – Die Band Kytes im Gespräch