Höhere Kurtaxe in den bayerischen Staatsbädern

Das bayerische Finanzministerium erhöht die Kurtaxe. Davon betroffen sind alle bayerischen Staatsbäder, also auch Bad Kissingen, Bad Brückenau und Bad Bocklet. In Bad Kissingen, dem größten unterfränkischen Kurort, soll der Betag um 10 Cent steigen. Kurgäste und Touristen müssen dort ab 2015 dann 3 Euro 50 pro Tag zahlen. Der örtliche Hotel- und Gaststättenverband zeigt Verständnis für die Maßnahme. Abgesehen von Übernachtungsgästen mit kurzer Verweildauer, könnten alle Besucher der Kurstadt nachvollziehen, wie sie von der Gebühr profitieren. Mithilfe der Kurtaxe wird beispielsweise die Pflege der Grünanlagen oder das Kurorchester finanziell unterstützt. Zum letzten Mal war die Kurtaxe im Jahr 2012 erhöht worden.