Hilfe im Kampf gegen Blutkrebs – 7.400 Euro für DKMS

Das Event Team der Abschlussklasse der Staatlichen Fachschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Kissingen spendet über 7.400 Euro an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Diese Summe ermöglicht es, über hundert Stammzellenregistrierungen zu finanzieren. Das Geld stammt aus einer Benefizgala Ende März in Bad Kissingen.Das sechsköpfigen Team hatte es sich als Abschlussprojekt im Fach Eventmanagement zur Aufgabe gemacht, die DKMS zu unterstützen. Bereits Anfang Januar haben die Hotelfachschüler eine Infoveranstaltung zum Thema Blutkrebs und die Deutsche Knochenmarkspende auf die Beine gestellt. Die Resonanz war groß – es hat nicht nur Geldspenden sondern auch über 110 neue Registrierungen gegeben.