Heute ist Weltfrühchentag!

In Deutschland werden rund 63.000 Kinder vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren. Dabei spricht man von einer Frühgeburt. Die Babys sind winzig klein und meist nur ein paar hundert Gramm schwer. Heutzutage haben sie dank modernster Technik aber gute Überlebungschancen. Heute, also am 17. November ist der Weltfrühchentag. Anlässlich dazu erzählen wir Ihnen jetzt die Geschichte von Charlotte und Henriette. Die Zwillinge haben sich nach der Frühgeburt von Woche zu Woche positiv entwickelt und konnten mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen werden.