Hauptzollamt Schweinfurt zieht Bilanz

Die Behörde verzeichnete im vergangenen Jahr Einnahmen in Höhe von einer Milliarde Euro. Der mit Abstand größte Teil entfällt hierbei auf die Bereiche Einfuhrumsatzsteuer und Verbrauchssteuern. Neben der klassischen Warenabfertigung nahmen die 443 Beschäftigten des Hauptzollamts 2012 auch zahlreiche weitere Aufgaben wahr. Unter anderem gehörten dazu Maßnahmen zur Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung. Der Hauptzollamtsbezirk Schweinfurt ist nahezu deckungsgleich mit den beiden Regierungsbezirken Unter- und Oberfranken. Zu ihm zählen die Zollämter in Schweinfurt, Aschaffenburg und Dettelbach sowie in Coburg, Bamberg und Bayreuth.