Handball-Weltmeister am Rhön-Gymnasium

Er ist einer der erfolgreichsten Handballer unserer Zeit. In 600 Bundesligaspielen erzielte der gebürtige Braunschweiger sage und schreibe 2208 Tore. Er gewann die Champions League, war Handballer des Jahres 2001, Spanischer, Deutscher, Welt- und Europameister. Dazu kamen vier Olympiateilnahmen. 2004 holte er mit der Deutschen Nationalmannschaft in Athen Silber. 2009 klang die aktive Karriere von Christian Schwarzer bei den Rhein-Neckar-Löwen aus. Seitdem ist der mittlerweile 43-jährige Juniorennationaltrainer.

Im Rahmen der Aktion „Handballstars go School“ besuchte Christian „Blacky“ Schwarzer das Rhön-Gymnasium in Bad Neustadt, um mit rund 40 Kindern zu trainieren.