Großbardorf weiter auf Erfolgswelle – Auch Haibach muss dran glauben

Nach Michael Schlicht wechselt nun auch der 28-Jährige Verteidiger Patrick Wolf aus Zwickau zum FC Schweinfurt 05 und will mit den Schnüdeln ab der kommenden Saison in der Regionalliga Bayern angreifen . Der in Rheinland-Pfalz geborene Defensivspezialist spielte in der Jugend unter anderem für die Stuttgarter Kickers, den VfL Wolfsburg, den 1. FC Nürnberg, sowie für den 1. FC Kaiserslautern. Seit 2008 spielt Wolf im Herrenbereich und kommt auf insgesamt 71 Regionalliga- und 84 Drittliga-Spiele. Bei Schweinfurt hat Patrick Wolf nun einen Zwei-Jahresvertrag unterschrieben. Und wir schauen nun in die Fußball Bayernliga in der das Titelrennen weiter spannend bleibt. Mit dem TSV Aubstadt und dem TSV Großbardorf mischen zwei Teams vorne mit. Vielleicht ist eines der Teams in der nächsten Saison ja ein Gegner von Patrick Wolf in der Fußball Regionalliga.