Gerolzhöfer Haushalt mit 21 Mio. verabschiedet

14,1 Millionen Euro – Das wird der Schuldenstand der Stadt Gerolzhofen bis Ende 2016 sein. Das sind 3,1 Millionen Euro mehr als noch zu Beginn des Jahres. Am Montag verabschiedete der Stadtrat einstimmig den Haushalt. Der umfasst fast 21 Millionen Euro. Für 2017 ist eine Erhöhung der Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer geplant. In der Debatte gab es vor allem Vorwürfe von der CSU gegen die anderen Fraktionen: diese würden nicht immer zum Wohle der Stadt arbeiten.