Gegen den SuedLink Verlauf – Schwanfeld sagt Nein zur Stromtrasse

Mit einem einstimmigen Beschluss lehnt der Gemeinderat den geplanten SuedLink-Trassenverlauf zwischen Schwanfeld und Wipfeld ab. Fußballplatz, Bodendenkmäler, Judenfriedhof oder Wohnhäuser. Zu viele Raumhindernisse machen den unterirdischen Verlauf der Trasse unmöglich. Gestärkt wird das einstimmige Votum gegen die geplante Trasse mit einer gemeinsamen Resolution der Bürgermeister von Wipfeld, Waigolshausen, Prosselsheim, Eisenheim und Bergtheim.