Gedenken an Pogromnacht

Am Sonntag gedachte die Schweinfurter SPD am Gedenkstein in der Siebenbrückleinsgasse der Opfer des nationalsozialistischen Terrors. Am 9. November 1938 begann mit der sogenannten „Reichspogromnacht“ die Gewalt des NS-Regimes gegen Juden. Trotz des 25-jährigen Jubiläums des Mauerfalls stehe der 9. November für einen der schlimmsten Tage in der deutschen Geschichte, so die Landtagsabgeordnete Kathi Petersen.