FWG ohne eigenen OB-Kandidat

Die Freie Wählergemeinschaft Würzburg tritt ohne eigenen Oberbürgermeister-Kandidaten an. Sie befürchtet, an Glaubwürdigkeit zu verlieren, wenn ein OB-Kandidat in einem aussichtlosen Wahlkampf antrete. Die Spitzenplätze der Stadtratsliste besetzen die bisherigen Stadträte, danach folgen eine Reihe von prominenten Würzburgern aus Medien, Gastronomie und Sport.