Für den guten Zweck – BRK benötigt Kleiderspenden

Der Flüchtlingszustrom hat abgenommen. Dennoch ist das bayerische Rote Kreuz weiterhin auf Kleiderspenden angewiesen. In Spitzenzeiten hat das BRK bis zu 300 Menschen täglich mit Kleidung und Haushaltsgegenständen versorgt. Momentan sind es noch rund 50. Sachspenden gehen nicht nur an Asylbewerber sondern auch an die beiden Rot-Kreuz-Läden in Schweinfurt.