Für 2,4 Millionen Euro – Neue Behinderten Werkstatt soll in Schweinfurt entstehen

Miteinander statt nur dabei – Unter diesem Slogan unterstützt der Freistaat den Bau einer Behinderten Werkstatt im Schweinfurter Maintal. Für rund 2,4 Millionen sollen so 80 Arbeitsplätze für Menschen geschaffen werden, die auf dem gängigen Arbeitsmarkt keine Chance auf eine Stelle haben. Betreiber ist die Lebenshilfe für Behinderte, Schweinfurt. Das hat heute morgen Sozialminister Emilia Müller in München bekanntgegeben. Bayernweit arbeiten rund 35.000 Menschen mit Behinderung in gut 260 Werkstätten und Zweigstellen.