Main-Rhön: Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt

Die Arbeitslosenzahlen für die Region Main-Rhön sind im März gesunken. Die Quote ging von 4,1 auf 3,9 Prozent zurück. In den Branchen Pflege, Handwerk und Gastronomie herrscht weiterhin Fachkräftemangel. Auf dem Ausbildungsmarkt stehen die Chancen derzeit günstig, da es mehr freie Stellen als Bewerber gibt. Wie sich die Zahlen im Falle eines gesetzlichen Mindestlohns entwickeln werden, ist allerdings noch unklar.