FortSchritt auf dem Weihnachtsmarkt

Auf dem Thüngersheimer Weihnachtsmarkt hat der Würzburger Verein Fortschritt einen eigenen Stand. Ein halbes Jahr lang haben sieben schwer behinderte Männer Weihnachtsschmuck gebastelt und Marmelade gekocht. Ihre Waren verkaufen sie jetzt selbst auf dem Weihnachtsmarkt. Die Betreuer halten sich dabei im Hintergrund. Die Eigenständigkeit zu fördern, ist Teil der so genannten konduktiven Förderung, die FortSchritt praktiziert. In der Tagesstätte des Vereins werden derzeit fünfzehn Erwachsene von zwanzig Betreuern versorgt.