Finanzamt informiert über Steuerrecht bei gemeinnützigen Vereinen

Was man allerdings beachten muss, damit die Steuerfreiheit gilt, darüber informierte gestern Abend das Finanzamt Würzburg im Vogel Convention Center. Der Informationsbedarf scheint riesig – über 800 Vertreter gemeinnütziger Vereine sind ins Vogel Convention Center gekommen. Ihre Fragen rund um das Steuerrecht beantworten Mitarbeiter des Finanzamtes Würzburg- sie stellen zum Teil große Wissenslücken in diesem Bereich fest. Immer wieder kommt es vor, dass Vereine Steuern nachzahlen müssen. Und dann ist der Ärger groß. In Fachvorträgen erklären die Experten, wo die steuerlichen Stolpersteine für die Vereine sind und wie man sie vermeiden kann.Voraussetzung für die Steuerbefreiung ist die Gemeinnützigkeit eines Vereins- die in einer Satzung festgelegt sein muss. In der Praxis bereitet oftmals die Abgrenzung der Tätigkeitsbereiche Schwierigkeiten. Müssen doch der Zweckbetrieb und der wirtschaftliche Geschäftbetrieb klar getrennt sein: SO dürfen etwa Vereinsbeitäge nicht zur Finanzierung von Festen oder Gaststätten verwendet werden.