Er wollte nicht töten: Silvester-Todesschütze vor Gericht

Seit heute muss sich der mutmaßliche Unterschleichacher Todesschütze im Fall der 11-jährigen Janina vor dem Bamberger Landgericht verantworten. Er habe nicht töten wollen ließ der 54 – Jährige durch seinen Anwalt zu Prozessbeginn mitteilen. Die Geschehnisse aus der Silvesternacht bedauere er zutiefst. Mit einem Urteil wird frühestens am 22. Dezember gerechnet.