Endspurt für „Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V.“

Noch bis Ende des Jahres sammelt der Verein „Hilfe im Kampf gegen Krebs“ für das Forschungsprojekt der Uniklinik Würzburg. Dabei handelt es sich um eine neue Krebstherapie, die in naher Zukunft Patienten, die an multiplen Myolom erkrankt sind, heilen soll. Die Entwicklung dieser Therapie kostet allerdings viel Geld. Der Verein möchte das Projekt deshalb bis Ende des Jahres mit 1 Millionen Euro unterstützen. Bislang fehlen der Spendenaktion allerdings noch knapp die Hälfte.