Endlich erste Ergebnisse – Behördenverlagerung wird in Ebern Realität

Der Ländliche Raum muss gestärkt werden“. Diesen Satz hört man von Politikern oft. Doch nur selten kommt von den Bemühungen auch etwas in der Bevölkerung an. In Ebern in den Haßbergen tut sich aber was. Die Stadt litt vor Jahren noch unter dem Abzug der Bundeswehr. Nun wird dort eine neue Behörde angesiedelt. Die Landesbaudirektion wird von Nürnberg eben nach Ebern verlagert. 100 Arbeitsplätze entstehen so in den Haßbergen. Im Januar nimmt die Behörde die Arbeit auf. Heute wurden für deren Arbeitsräume die Schlüssel überreicht.