Elch Lasse zieht im Wildpark ein

Elch Lasse war so etwas wie das „Wappentier“ des Schweinfurter „Wildparks an den Eichen“. Auf Grund einer Krankheit musste er jedoch eingeschläfert werden. Nach dem Tod ihres alten Freundes fühlte sich Elchkuh Daya in den letzten Tagen ziemlich allein. Doch jetzt ist die Zeit der Trauer vorbei. Gestern kam ihr neuer Partner im Wildpark an. Der heißt ebenfalls Lasse und hat sich über Nacht schon super an die neue Umgebung gewöhnt.