Eisingen: 7 Personen bei schwerem Brand leicht verletzt

Am Freitagabend brannte die Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Hauptstraße in Eisingen komplett nieder. Sieben Personen wurden leicht verletzt, ebenso wurden eine angrenzende Reithalle sowie ein Wohngebäude in Mitleidenschaft gezogen. Gegen 17:20 Uhr war bei der Feuerwehr der Integrierten Leitstelle der Notruf eingegangen. Als die Feuerwehr in der Hauptstraße eintraf, stand die Lagerhalle bereits voll in Flammen. Das Feuer hatte zu diesem Zeitpunkt schon auf die angrenzende Reithalle übergegriffen. Die Feuerwehren aus Eisingen, Höchberg, Reichenberg, Kist und Waldbrunn hatten das Feuer schnell im Griff. Sieben Personen darunter auch 2 Kinder erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Die Kriminalpolizei Würzburg ermittelt nun zur Brandursache. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer in einem Bereich aus, in dem Heuballen gelagert wurden. Der Sachschaden bewegt sich nach ersten Schätzungen mindestens im sechsstelligen Bereich.