Dreikönigsschwimmer trotzen eiskalten Temperaturen

Zum 35. Mal fand heute das Dreikönigsschwimmen statt – nichts für Empfindliche – denn bei Minustemperaturen von -6 Grad ging es auf die Strecke in den eiskalten Main, der war gerade mal 1,3 Grad kalt – von Randersacker bis Würzburg . Kein Problem für die ehrenamtlichen Wasserretter – denn schließlich sind sie nicht nur bei Freibadwetter im Einsatz