Die Rhön zieht die Urlauber an – Anstieg in Übernachtungszahlen

Der Deutschlandurlaub liegt voll im Trend. Dies gilt auch für den Landkreis Rhön-Grabfeld. Die Übernachtungsbetriebe konnten für das erste Halbjahr 2016 rund 470 000 Buchungen vermerken und schreiben somit ein Plus von 0,9 % zum Vorjahr. Konkret bedeutet das jährlich ca. 280 000 € mehr Umsatz in den Kassen. Allgemein zeigt sich eine Umstrukturierung: Und zwar weg von der Kur hin zum Tourismus. Besonders Mountainbiker ziehe es laut der Bayerischen Tourismus GmbH in die Rhön. Im Winter spielt vor allem das Thema Wellness eine immer wichtigere Rolle.