Der Goldene Herbst rettet den Wein

Der Jungwein 2016 präsentiert sich pflegeintensiv, aber mit sehr guter Qualität. Spätfrost, Unwetter oder auch Schädlingsbefall hinterließen ihre Spuren auf den Reben. Der Goldene Herbst in diesem Jahr bescherte den mainfränkischen Winzern aber Wein mit einem durchschnittlichen Öchslewert von 86 Grad und einen Ertrag von 82 Litern pro Hektar – 13 mehr als noch im Vorjahr.