Das ging nach hinten los: Schuchardt entschuldigt sich für Kardinal-Faulhaber-Platz Sperrung

 

Der Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt entschuldigt sich für die Blitzsperrung des Kardinal-Faulhaber-Platzes. Bereits einen Tag nach dem Bürgerentscheid wurde der Platz als Parkmöglichkeit gesperrt und provisorisch durch die Wanderbäume begrünt. Das kommt nicht gut an bei den Würzburgern: Die Blitzsperrung sei eine Trotzreaktion auf die Niederlage von Sonntag.