Braveheartbattle bleibt in Bischofsheim

Braveheartbattle wohl wieder am Kreuzberg – Der Stadtrat von Bischofsheim billigte nun den Vertrag, in dem die Regularien für die Austragung des Sportevents festgeschrieben sind. Lediglich die Unterschriften von Bürgermeister Georg Seiffert und Veranstalter Joachim von Hippel vom Pas-Team fehlen noch. Nach Unterzeichnung steht der Großveranstaltung nichts mehr im Wege. Am 11. März 2017 soll die achte Auflage stattfinden. Bis zu 3.500 Personen können dann wieder versuchen den 24 Kilometer langen Parcours mit etwa 50 Hindernissen zu bewältigen.