Brand bei Recyclingfirma -Funkenflug als Ursache

Der Brand in einem Autorecyclingbetrieb in Maßbach im Landkreis Bad Kissingen ist offenbar durch Funkenflug bei Schweißarbeiten entstanden. Dies ergaben die Ermittlungen der Kripo Schweinfurt. Die aufwendigen Löscharbeiten dauerten bis  Donnerstag Morgen an. Der entstandene Sachschaden dürfte sich nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen auf mehrere hunderttausend Euro belaufen.

 

Wie bereits berichtet, war am Mittwoch bei der Rettungsleitstelle gegen 14.00 Uhr die erste Mitteilung über den Brand im Industriegebiet „Am Heidig“ eingegangen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen das Bürogebäude und die Werkstatt der dortigen Recyclingfirma bereits komplett in Flammen. Auch neben den Gebäuden gelagerte Schrottfahrzeuge hatten bereits Feuer gefangen.Das Feuer wurde von einem Großaufgebot der örtlichen Feuerwehren bekämpft.

Noch am Mittwoch hat die Kriminalpolizei Schweinfurt die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Die Beamten stellten fest, dass das Feuer offenbar bei Schweißarbeiten in der Werkstatthalle entstanden ist. Von dort aus griffen die Flammen auf die gesamte Recyclinganlage über. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergaben sich bisher nicht.