Bilanz zur Silvesternacht

Unterfrankens größte Silvesterparty hat in Würzburg stattgefunden. Rund 5.000 Besucher stürmten die Innenstadt, um um 0 Uhr das Feuerwerk hinter berühmter Kulisse, wie dem Würzburger Dom, genießen zu können. Die Freiluftparty rund um die Domstraße, Augustinerstraße und die alte Mainbrücke verlief weitestgehend friedlich. Trotz der friedlichen Menge in Würzburg hatte die Polizei allerdings alle Hände voll zu tun. Rund 350 Mal hat die Polizei ausrücken müssen. Das bedeutet ein Plus von 50 Einsätzen im Vergleich zum Vorjahr.