Autokonzern Tank & Rast blecht – Streit beigelegt

Der Autobahnkonzern Tank & Rast und die Gemeinde Hausen lagen im Rechtsstreit wegen der Abwasserkosten für die Raststätte Riedener Wald. Nun ist er beigelegt. Denn der Autobahnkonzern hat alle anfallenden Betriebskosten übernommen. Die Überweisung erfolgte ohne weitere Begründung und lediglich mit einem Hinweis darauf, wie sich die Beträge zusammensetzen. Insgesamt waren es knapp 350.000 Euro in mehreren Teilbeträgen für anteilige Betriebskosten der Abwasserreinigung, sowie eine Abschlagszahlung für das Jahr 2017. Seit Ende 2012 hatte Tank & Rast die Betriebskostenrechnungen der Gemeinde nicht mehr bezahlt und sogar bereits gezahlte Beiträge zurückgefordert.