Aus für „Sportpark Eichelsee“ in Haßfurt

Der Haßfurter Stadtrat hat die Förderzusage für die geplante neue TV-Sporthalle aufgehoben. In einem Schreiben an den Stadtrat vom 6. April hatte der Vereinsvorstand des TV Haßfurt erklärt, dass man mit der fachlichen rechtlichen Kontrolle des geplanten Hallenbaus überfordert sei. Die Anforderungen an ein Ehrenamt würden mit dem Projekt deutlich überstiegen. Somit hob der Stadtrat den Beschluss zur Förderung des Bauvorhabens auf. Dieser hatte 2012 eine Unterstützung von mehreren Millionen Euro zugesagt. Für den Verein seien die rechtlichen und finanziellen Konsequenzen jedoch zu ungewiss. Nun möchte man Gespräche über eine kleinere Sporthalle führen, in der die Stadt als Eigentümer vorgesehen ist.