Asphalttod – Zahl der Unfälle steigt in Unterfranken

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Bayern ging 2016 zurück – nur nicht in Unterfranken. Im Gegenteil: dort ist sogar ein leichter Anstieg von 2% festgestellt worden. Eine der Hauptunfallursachen ist dabei das Rasen. Von 68 Verkehrsunfalltoten in Mainfranken starben 17 aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit. Ein anderes Problem der Verkehrsbilanz: die Trunkenheit von Radfahrern im Straßenverkehr. Das Polizeipräsidium Unterfranken hofft die Zahl der Unfälle, für 2017 wieder zu senken und will den Verkehr in Unterfranken noch stärker überwachen.