Aschermittwoch „am Tag danach“ in Oberwerrn

Auch wenn viele Entscheidungen auf höherer Ebene fallen: die Energiewende ist ein bestimmendes Thema im diesjährigen Kommunalwahlkampf – gerade auch im Raum Schweinfurt. Hier diskutiert man über ein mögliches Gaskraftwerk oder auch über den Bau einer Stromtrasse von Norddeutschland nach Grafenrheinfeld – mit bis zu 70 Meter hohen Strommasten. Und genau mit dieser Angelegenheit wurde gestern Abend Thomas Kreuzer konfrontiert. Der Chef der CSU-Landtagsfraktion  war in diesem Jahr Hauptredner beim Politischen Aschermittwoch am Tag danach der CSU in Oberwerrn. Trassengegner nutzten die Gelegenheit, um ihre Befürchtungen an die große Politik heran zu tragen.