Amtsgericht erteilt Zuschlag für „Sachs-Villa“

Eine Bietergemeinschaft aus Schweinfurt hat vom Amtsgericht Schweinfurt für gut 1,3 Millionen Euro den Zuschlag für die „Sachs-Villa“ – das ehemalige Gästehaus von Fichtel & Sachs – erhalten. Beim Versteigerungstermin selbst in der vergangenen Woche konnte der Zuschlag noch nicht erteilt werden. Grund dafür waren Unstimmigkeiten zwischen dem Insolvenzverwalter und der Bank, welche die Zwangsversteigerung betrieb. Die Sachs-Villa stand seit vergangenem Jahr unter Zwangsverwaltung. Gegen die Zuschlagserteilung kann innerhalb von zwei Wochen noch Beschwerde erhoben werden.