Alte Liebe rostet nicht: „Unverhofftes Wiedersehen“ am Mainfranken Theaterer

Die Oper „Unverhofftes Wiedersehen“ wurde eigens für das Mainfranken Theater in Würzburg von Alois Bröder komponiert. Es ist eine Chronik von Liebe, Verlust, Trauer und Hoffnung. Das Außergewöhnliche bei der Oper ist nicht nur, dass sowohl das Ensemble und das Publikum auf der Bühne sind – der Zeitsprung von 50 Jahren wird ebenfalls sehr speziell inszeniert. Die Protagonistin wird auf der Bühne und vor den Augen des Publikums von einer Maskenbildnerin gealtert.