Africa Festival zieht positive Bilanz

Am Sonntag Abend ist das 27. Würzburger Africa Festival zu Ende gegangen. Veranstalter Stefan Oschmann zog auf der Abschluss – Pressekonferenz eine positive Bilanz. Insgesamt 80.000 Besucher haben das Festival rund um den schwarzen Kontinent besucht. Die Veranstaltung verlief ohne Probleme und auch das Wetter hat in diesem Jahr mitgespielt. Die Abendkonzerte im Zirkuszelt waren an drei Abenden komplett ausverkauft. Der Schwerpunkt im kommenden Jahr wird auf Südafrika liegen.