Advent mal anders – Ökumenische Feier mit Tanz und Lichtshow

Jetzt im Advent herrscht Hochbetrieb in den Kirchen: mit Feiern und Konzerten freuen sich die Christen auf das nahe Weihnachtsfest– sie nehmen bewusst eine Auszeit vom Weihnachtsrummel und Glöckchengebimmel und bereiten sich innerlich vor auf die Ankunft Gottes auf Erden. Eine ökumenische Adventsfeier, die ein wahres Fest für die Sinne war, fand jetzt in Würzburg in der St. Stephan Kirche statt: Musik und Licht, Tanz und Text – ein moderne Form der Verkündigung. Der Impuls dazu kam nicht aus der Kirche selbst, sondern aus der Kulturszene.