Achtung Zecken: Wo sie lauern und wie man sich schützt

Die Zecke ist ein weit verbreiteter Parasit, der sich vom Blut vieler Säugetiere ernährt. Dabei können sie Krankheiten, wie Borreliose oder FSME übertragen. Man findet sie im Wald, in Wiesen sowie Gärten. Schützen kann man sich durch geschlossene Kleider, Insektenabwehrsprays oder Impfungen. Und das ist sinnvoll, denn Mainfranken befindet sich im FSME-Risikogebiet.