Ab 04.12. mehr Sendezeit über Satellit

Aber nicht nur TV touring sondern alle lokalen Fernsehsender in Bayern profitieren von der Ausweitung der Satellitensendezeit. In einer Pressekonferenz in der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien wurden gestern die Details über den Satellitenstart bekannt gegeben. In Bayern gibt es insgesamt 16 lokale Fernsehsender – damit liegt der Freistaat bundesweit an der Spitze im Lokal TV. Im Kabelnetz können diese Programme im jeweiligen Sendegebiet täglich 24 Stunden empfangen werden. Satellitennutzer hingegen waren bisher an eine feste Uhrzeit gebunden. Ein Zustand, der sich ändern wird. Die Bayerische Staatsregierung hat 10 Satellitenkanäle angemietet, die sich die Sender ab dem 4.Dezember teilen werden. Das bedeutet: Mehr Sendezeit für Alle. Ob es nach 2012 weiterhin eine staatliche Förderung der lokalen Fernsehanbieter geben wird, war lange unklar. Doch am 14. November hat der Bayerische Landtag mit großer Mehrheit einer Neuregelung des Bayerischen Mediengesetzes zugestimmt. Somit wurde die Förderung der technischen Verbreitung über Satellit möglich gemacht. Bis 2016 werden fast 40 Millionen Euro aus Mitteln des Staathaushalts investiert. Um die neuen Satellitenkanäle korrekt zu empfangen, muss ein Sendersuchlauf gestartet werden. TV touring ist ab dem 4. Dezember unter dem Sendernamen „Mainfranken“ zu finden. Unsere aktuelle Sendung sehen Sie wie gewohnt um 18 Uhr. Danach läuft rund um die Uhr IHR lokales Fernsehprogramm – jetzt auch über Satellit!