530.000 Euro – Regierung unterstützt Ausbildung in Unterfranken

Um die Ausbildung in den Unterfränkischen Handwerksbetrieben zu verbessern erhält die Handwerkskammer rund 530.000 Euro von der Regierung. Damit soll der Bereich der Überbetrieblichen Ausbildung im ersten Lehrjahr gefördert werden. Weitere Fördermittel von gut 220.000 Euro stehen bereits in Aussicht. Besonders kleine und mittelständische Betriebe profitieren von dieser Maßnahme.