500 Jahre Reformation- ökumenischer Gedenkgottesdienst

Bischof Friedhelm Hofmann und Regionalbischöfin Gisela Bornowski luden zum Gedenken an 500 Jahre Reformation zu einem ökumenischen Gottesdienst. Die Feierlichkeiten am 12. März waren das zentrale Ereignis in der Diözese Würzburg eines sogenannten „Healing of Memories“-Prozesses – „Heilung der Erinnerung“. Damit suchen die Kirchen gemeinsam nach Wegen zur Versöhnung. Ein Zeichen ökumenischer Gemeinschaft.