17 Tiere verbrannt

Eine Tiertragödie hat sich Sulzfeld im Landkreis Rhön-Grabfeld ereignet. Beim Brand mehrerer Nebengebäude eines Gutshofs sind 17 Tiere ums Leben gekommen. Es handelte sich um 13 spanische Zuchthengste, zwei Lamas und zwei Ziegen. Alleine die Pferde hatten einen Wert von 250.000 Euro. Menschen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Bei den Ermittlungen hofft die Kriminalpolizei Schweinfurt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise werden unter der Telefonnummer 09721 / 202 17 31 entgegen genommen.