15.000 Euro beim Möller Manlift Cup erspielt

Würzburg. 15.000 Euro kamen beim 4. Möller Manlift Cup zusammen. Zwei Tage lang wurde auf dem Gelände der BEPO in der Würzburger Zellerau gekickt. Insgesamt traten 14 Hobbymannschaften und 18 Betriebsmannschaften an. Als Sieger ging das Team des Nordwestkrankenhauses aus Frankfurt vom Platz. Am Sonntag Vormittag trat ein Promi-Team gegen die Mannschaft von Projekt Würzburg an. Der Erlös geht in diesem Jahr an das AWO Projekt „Rückenwind“ und das Projekt MKE des SKF Würzburg. Insgesamt beläuft sich die Spendensumme auf 15.000 Euro.