12,6 Millionen – SWG investiert in Schweinfurter Wohnanlagen

Die Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt plant für 2017 in das ehemalige US-Wohngebiet Askren Manor zu investieren. Hier wohnten bis zum Jahr 2014 noch amerikanische Soldaten und deren Familien in den Wohnblocks und Doppelhäusern. Jetzt werden die Wohnungen Zug um Zug renoviert. Insgesamt will die SWG Schweinfurt nächstes Jahr 12,6 Millionen Euro ausgeben. Darunter fällt auch die Modernisierung weitere Schweinfurter Wohnanlagen.