Stadt Schweinfurt fördert Kletterzentrum

Die Stadt Schweinfurt fördert das neue Kletterzentrum des Alpenvereins mit rund 90.000 Euro. Die Gesamtbaukosten des Projekts an den Hundertäckern liegen bei circa einer Million. Es sollen vier Kletterbereiche entstehen. Eine 14 Meter hohe und 650 Quadratmeter fassende Hauptwand. Eine große Schulungswand sowie eine Boulderfläche. Bouldern ist Klettern in Absprunghöhe bei bis zu vier Metern und ohne Sicherung. In einem zweiten Bauabschnitt sollen auch die Außenwände zu Kletterflächen werden. Der Verein hat derzeit 2.700 Mitglieder und könnte sich so zu einem der größten in Schweinfurt entwickeln.

Neue Videos