Marathon-Läufer erleidet Herzkreislauf-Stillstand

Am Sonntag bei iwelt-Marathon brach einer der zahlreichen Läufer plötzlich zusammen. Die Einsatzkräfte der Johanniter waren sofort zur Stelle und konnten den Mann erfolgreich wiederbeleben. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Bis auf diesen Einsatz war es ein sehr ruhiger Dienst für die Sanitäter und Notärzte, da die milden Temperaturen für optimale Laufbedingungen sorgten.

Insgesamt haben 19 Teilnehmer die schnelle Hilfe benötigt, was für die Größe der Sportveranstaltung sehr wenig ist. Drei von ihnen wurden zur Sicherheit für die weitere Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.