Kontrolliert Sprengung: Zwei Splitterbomben in Prosselsheim gefunden

Am Donnerstag wurden im Prosselsheimer Ortsteil Seligenstadt im Landkreis Würzburg zwei höchstempfindliche Splitterbomben entdeckt. Der Zeuge, der eigentlich Bauschutt abladen wollte, alarmierte eigenständig den Kampfmittelräumdienst. Nach Eingang der Mitteilung bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken war das Sprengkommando Nürnberg bereits vor Ort. Die zwei Kilo schweren Bomben konnten nicht entschärft werden und wurden daher kontrolliert gesprengt. Für die Sprengung wurde das Gebiet um den Fundort weitläufig abgesperrt. Davon war auch die Kreisstraße zwischen Seligenstadt und Euerfeld sowie eine nahegelegene Bahnstrecke betroffen. Etwa 15 Anwohner mussten vorsorglich ihre Häuser verlassen.