Knöllchen-Hauptstadt Würzburg

In Würzburg wurden letztes Jahr rund 91.000 Strafzettel wegen Falschparkens verteilt. Das sind weniger als noch im Vorjahr.

Im Vergleich zu ähnlich großen Städten gibt es in Würzburg noch immer die meisten Falschparker. In Ingolstadt musste 44.700 mal und in Regensburg 64.000 mal verwarnt werden.

Insgesamt mussten Würzburger Falschparker 1.176.000 Euro an Verwarnungsgelder zahlen.

Am häufigsten wird in Grombühl im Bereich in der Klinik, in der Innenstadt und in der Sanderau kontrolliert.