Kickers-Stadion: Weiternutzung immer noch ungeklärt

Die Stadtverwaltung hat den Bauausschuss in seiner heutigen Sitzung informiert, wie das Schreiben der Regierung von Unterfranken bezüglich des Kickers-Stadions zu werten ist und wird bis nächste Woche eine Handlungsempfehlung ausarbeiten, die dem Stadtrat vorgelegt wird, so ein Sprecher der Stadt Würzburg. In dem Schreiben bemängelt die Regierung, dass für einige Bauten des Stadions, wie etwa das VIP-Zelt oder die Stahltribüne, immer noch keine endgültige Baugenehmigung vorliegt. Die Stadt solle bis zur Sommerpause klären, ob die Baugenehmigungen erteilt werden können oder ob die Bauten beseitigt werden müssten. Auch wenn mittlerweile die nötigen Unterlagen für die Genehmigungen seitens der Kickers vorgelegt wurden, geht die Zitterpartie weiter. Dennoch, so der Sprecher der Stadt Würzburg, werden in den kommenden Tagen Gespräche zur möglichen weiteren Nutzung des Stadions geführt.