Karlstadt: Zwei Pkw ausgebrannt – Kriminalpolizei ermittelt

KARLSTADT, LKR. MAIN-SPESSART. Am Samstagmorgen sind zwei nebeneinander geparkte Pkw nahezu vollständig ausgebrannt. Auch Fenster und Rollläden eines angrenzenden Gebäudes wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Würzburg.

Kurz vor 08:00 Uhr war eine Zeitungsausträgerin auf einen lauten Knall aufmerksam geworden und hatte dann die Flammen entdeckt. Ein Pkw Daimler Chrysler, der in der Von-Hohe-Straße abgestellt war, brannte lichterloh und das Feuer ging bereits auf einen daneben geparkten Skoda über. Versuche von Anwohnern, den Brand zu löschen, schlugen fehl. Die Feuerwehr Karlstadt hatte die Flammen aber schnell im Griff. Es wurde niemand verletzt.

Das laute Knallen, das die Zeugin wahrgenommen hatte, ist offensichtlich auf das hitzebedingte Platzen der Reifen zurückzuführen. Warum das Feuer an dem Pkw ausgebrochen ist, ist noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Würzburg führt die Ermittlungen in diesem Fall und hofft auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die zur relevanten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.